Neumann Julia

Die deutsche Sopranistin Julia Neumann wuchs in Holland und der Schweiz auf. Ihr Gesangsstudium absolvierte sie am Amsterdamer Konservatorium und war anschließend zwei Jahre Mitglied des Internationalen Opernstudios Zürich. Meisterkurse führten sie unter
anderem zu Margreet Honig, Rudolf Jansen, Elisabeth Schwarzkopf und Peter Konwitschny.

Am Opernhaus Zürich war Julia Neumann in zahlreichen Produktionen zu hören, so
als Anna in Otto Nicolais »Lustigen Weibern von Windsor«, Adele in der »Fledermaus
« (musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt), Papagena in der »Zauberflöte«
sowie als Gianetta in Donizettis »L’elisir d’amore«, unter der Leitung von Nello Santi.

Mit Beginn der Spielzeit 2005/2006 wechselte sie vom Volkstheater Rostock als festes
Ensemblemitglied an die Städtischen Bühnen Münster, wo sie bis Ende dieser Spielzeit
engagiert ist.

Zu ihrem Repertoire gehören ferner Rollen wie Adina (»L’elisir d’amore«), Norina
(»Don Pasquale«), Oscar (»Un ballo in maschera«), Adele (»Die Fledermaus«), Olympia
(»Les contes d’Hofmann«), Annina (»Eine Nacht in Venedig«), Servilia (»La clemenza di
Tito«), Marzelline (»Fidelio«), Pamina (»Zauberflöte«), Zerlina (»Don Giovanni«), Héro
(»Béatrice et Bénédict« von Hector Berlioz) und die Christel (»Der Vogelhändler«). Ab
Mai 2008 steht sie als Interpretin der Titelpartie in Jules Massenets »Manon« auf der
Bühne des Großen Hauses der Städtischen Bühnen Münster.

Im Konzertbereich war sie mit dem Bachkoor Holland und dem Concertgebouworkest
Amsterdam in mehreren Bachprojekten und mit dem Brahms-Requiem zu hören. Neben
Werken wie der »Schöpfung« von Joseph Haydn und Mozarts »Großer Messe in
c-Moll« singt sie auch gerne die Sopranpartie in Henryk Goreckis 3. Sinfonie oder
Carl Orffs »Carmina Burana«.

Julia Neumann arbeitete bereits mit zahlreichen namhaften Dirigenten zusammen,
darunter Franz Welser-Moest, Nikolaus Harnoncourt, Nello Santi, Heinrich Schiff,
Daniel Reuss, Peter Dijkstra, Jan Willem de Vriend, Jos van Veldhoven und Hans-
Christoph Rademann.

Repertory

Composer Work Role
Beethoven Fidelio Marzelline
Berio Un re in ascolta 2.Sopran
Berlioz Béatrice et Bénédict Héro
Britten Peter Grimes 1.Nichte
Donizetti L’elisir d‘amore Adina
  L’elisir d‘amore Gianetta
  Der Liebestrank Adina
  Rita Rita
Glanert Der Spiegel des großen Kaisers Französischer Prinz
Händel Agrippina Poppea
Humperdinck Hänsel und Gretel Sandmännchen
  Hänsel und Gretel Taumännchen
Lortzing Der Wildschütz Gretchen
Mozart Don Giovanni Zerlina
  La clemenza di Tito Servilia
  Die Zauberflöte Pamina
  Die Zauberflöte Papagena
Nicolai Die lustigen Weiber von Windsor Anna Reich
Offenbach Les Contes d‘Hoffmann Olympia
  Orpheus in der Unterwelt Diana
  Die Périchole Guadalena, Manuelita
Orff Carmina Burana Sopran
Paer Leonora Marcellina
Purcell King Arthur Cupido,Daughter,Nereide,…
Rushton Leinen aus Smyrna Nausikaa
Strauss J. Eine Nacht in Venedig Annina
  Die Fledermaus Adele
  Frühlingsstimmenwalzer  
Tschaikowski Pique Dame(dt.) Prileppa
Verdi Un ballo in maschera Oscar
Wagner Tannhäuser Hirte
Wolf-Ferrari Die neugierigen Frauen Eleonora
  Sly 1.Ancella
Zeller Der Vogelhändler Christel

 

 

 

  nach oben

Design by CV WebDesign